Die Vorlagenhefte zu Kasten 11

Auf den Vorlagenheften selbst ist keine Angabe über den zugehörigen Kasten zu finden. Die Zuordnung erfolgt aufgrund der Tatsache, dass man die gezeigten Vorlagenhefte nur in den Kästen 11 und in den größeren Kästen 12 gefunden hat. Die abgebildeten Modelle lassen sich auch alle mit einem der frühesten Kästen 11 bauen.

Die Vorlagenhefte für den Kasten 11 von "Walther's Ingenieur Bauspiel" umfassen 16 Seiten, wobei das hintere Deckblatt, die Seite 16, leer ist. Die vordere Deckblattseite, Seite 1, zeigt nur den Text
"Walthers Ingenieur-Bauspiel D.R.G.M * D.R.P.a."
Die Seiten 2 bis 15 zeigen Modelle, die von Franz Walther selbst gezeichnet und signiert wurden.
Zu jedem Modell gibt es eine Bauteilliste und eine genaue Bauanleitung.
Die Modelle sind entweder statisch oder haben nur eine drehbare Achse.

Die Vorlagenhefte haben die Maße 17*24cm, Hochformat.

Es sind von dem Vorlagenheft mindestens zwei Ausgaben bekannt, die sich durch das Deckelbild unterscheiden. Die wahrscheinlich älteren Ausgaben zeigen auf dem Deckblatt Druckbuchstaben und im Inneren gibt es noch keine Seitenzahlen. Die neueren Ausgaben haben Seitenzahlen und zeigen den Text auf dem Deckblatt in stilisierten Buchstaben. Wann welches Deckblatt verwendet wurde, lässt sich nicht ermitteln.
Auch bei den Bauanleitungen gibt es einen Unterschied. Die enthalten Bilder der Modelle sind in beiden Ausgaben zwar vollkommen gleich, und man hat in den Bildern nicht korrigiert, dass der Gewindestift später ein durchgängiges Gewinde hatte. Aber im Text der Bauanleitungen sind einige Worte entfernt worden, wenn in den älteren Ausgaben auf das nicht durchgehende Gewinde der Welle Bezug genommen wurde. (Danke an Jürgen Kahlfeldt für diese aufwändige Untersuchung.)
Die Änderung im Vorlagenheft erfolgte erst einige Zeit später, nachdem man die durchgehende Welle mit 5 Muttern schon eingeführt hatte.
Weiterhin wurden die Texte mehrmals in anderen Schriftarten (Fonts) gesetzt.

In den 10er Jahren erschien ein kombiniertes Vorlagenheft, das sowohl die Modelle für den Kasten 9 als auch für den Kasten 11 enthält. Die kombinierten Hefte sind schon am etwas anderen Deckblatt (siehe unten) zu erkennen, das auf weißem Papier oder auf magentafarbenem Heftkarton gedruckt sein kann. Das Deckblatt ist eine Kopie der inneren Seite 1.
Die inneren Seiten sind durchnummeriert von 1 bis 29. Darauf folgen leere Seiten. Die Seiten 1-15 sind gleich denen des Vorlagenheftes für den Kasten 9, und die Seiten 16 bis 29 sind gleich den Seiten 2 bis 15 des Vorlagenheftes für den Kasten 11.

Das Vorlagenheft für den Kasten 9 und das ergänzende Vorlagenheft für den Kasten 12 sind auch verfügbar.


Das folgende Bild zeigt das Deckblatt einer älteren Ausgabe des Vorlagenheftes für den Kasten 11 von "Walther's Ingenieur Bauspiel". Wir haben das Deckblatt auf der älteren Ausgabe so vorgefunden. Es kann aber sein, dass dieses Deckblatt Jahre später von Walther erneut verwendet wurde.
Die Bilder werden nicht in Originalgröße wiedergegeben.

Deckblatt ältere Ausgabe des Vorlagenheftes

Das folgende Bild zeigt das Deckblatt einer neueren Ausgabe des Vorlagenheftes für den Kasten 11 von "Walther's Ingenieur Bauspiel", vielleicht ab 1908.

Deckblatt neuere Ausgabe des Vorlagenheftes

Hier sehen Sie noch das Deckblatt des kombinierten Heftes 9-11, welches die Modelle der Kästen 9 und 11 enthält. Es stammt aus den 10er Jahren. Es war gedruckt auf purpurnem Heftkarton.

Deckblatt des Vorlagenheftes für Kasten 10 und 11


Die folgenden Seiten zeigen die Modelle für den Kasten 11, wie sie in der neueren Ausgabe abgedruckt waren.

S. 2
S. 3
S. 4
S. 5
S. 6
S. 7
S. 8
S. 9
S. 10
S. 11
S. 12
S. 13
S. 14
S. 15

Seite 16, die letzte Seite und hintere Deckblattseite, ist leer.

Nach oben   Zurück   Zum Anfang   Stabil-Menü   Drucken    © 2002-2019  Alle Rechte vorbehalten (siehe Impressum).