Patente zu den Metallbaukästen

Hier finden Sie eine Übersicht von Patenten, hauptsächlich aus dem deutschen Sprachraum, die Aussagen über die Erfindung und Entwicklung des Metallbaukastens erlauben.
Es ist eine Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Der Eigentümer eines Patents muss nicht der Erfinder sein !
Unterstrichene Worte in der Titelspalte nennen den Namen eines Baukasten-Systems.

Die farblich hinterlegten Tabelleneinträge enthalten Patente, die als Bild angezeigt und heruntergeladen werden können. Da diese Homepage sich primär auf Walther's Stabil konzentriert, ist die Auswahl entsprechend gewichtet.
Die angegebenen Links führen zum Bild des angegebenen Blattes der Patentschrift.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Blatt der Patentschrift und wählen Sie "Bild speichern unter ...". Auf diese Weise können Sie das Bild herunterladen auf Ihren Rechner.
Die Blätter der Patente erscheinen im Browser vergrößert. Ohne diese Vergrößerung hätte man noch mehr Mühe, sie zu lesen. Wenn Sie die Blätter in ihrer Originalgröße drucken wollen, so laden Sie die gewünschten Bilder zuerst auf Ihre Platte. Danach drucken Sie die Blätter mit einem Grafikprogramm (z.B. IrfanView).

Patente, die hier nicht heruntergeladen werden können, sind erreichbar über DEPATISnet, einem Dienst des Deutschen Patent- und Markenamtes. Eine Anleitung finden Sie, wenn Sie dem Link folgen.

US-Patente findet man recht gut über Google.


PatentDatumEigentümerTitel
DRP 463128. April 1888Otto Lilienthal Herstellung von Modellbauten aus Leisten verschiedener Länge.
Blatt 1Blatt 2
EP1890 57811890, April 16Georg & Paul Keller of Rudolstadt Improvements in Apparatus for Building Toy or Model Buildings, Bridges, Towers, and the like. (Iron and Stone Constructions)
DRP 7023814. Juni 1892Georg Keller Balkenverbindung und Fachwerkfüllung für Holz- und Steinbaukasten.
DRP 6759920. Juli 1892Julius Weiss Brückenbaukasten.
DRP 7674720. Februar 1894Julius Weiss Baukasten mit Zubehör. Zusatz zu Patent 67599.
EP1895 100401895, May 21Emil Jenss of Lübeck A Method of Preparing Frame Models of Various Structures. (Winkel und gelochte, gerade und gebogene Streifen, verschraubt)
EP1901 5871901, January 16Frank Hornby Improvements in Toy or Educational Devices for Children and Young People. (Meccanics Made Easy)
Zur Internetadresse
DRP 13372824. Februar 1901F.Ad.Richter & Cie Zusammensetzbare Spielzeugbrücke.
DRP 13004726. April 1901Heinrich Prym Bauspiel. (Metall-Architektur-Baukasten)
DRP 1315412. August 1901Otto Nentwig Baukasten. (Metall-Architektur-Baukasten Pionir)
ÖP 115152. November 1901Johann Korbuly Bauspielzeug. (Holzbaukasten Matador)
Zur Internetadresse
DRP 13877414. Januar 1902Johann Korbuly Baukasten. (ÖP 11515 als DRP)
Zur Internetadresse
DRP 1538544. Juni 1903Walter Walther Bauspielzeug mit regelmäßig gelochten, fest miteinander zu verbindenden Stäben.
Blatt 1Blatt 2Blatt 3Blatt 4
DRP 17217311. November 1904Walter Walther Dach- und Erkeraufbau für Bauspielzeuge.
Blatt 1Blatt 2Blatt 3
DRP 25118717. Februar 1912Franz Hendrichs Bauspiel. (Richter's Anker-Metallbaukasten)
DRP 25882994. Juli 1912Frieda Lehner Bauspielzeug zur Nachbildung verschiedenartiger, insbesondere eisentechnischer Bauten. (Metallo-Trigon)
DRP 2716769. März 1913F.Ad.Richter Bauspielzeug-Verbindungsstück zur Nachahmung der Knotenpunktverbindungen bei Eisenkonstruktionen. (Anker-Metallbaukasten)
DRP 28127816. November 1913F.Ad.Richter Verbindung von Knotenblechen und Flachstreben bei Bauspielzeugen. (Anker-Metallbaukasten)
DRP 3201326. Januar 1916William Bailey Aus Blech hergestellte Bauelemente für Spielzeug-Baukästen. (Wenebrik)
DRP 34501621. August 1920Döhle & Co Zusammenlegbares Spielzeugrad. (Großes Speichenrad aus Metallteilen).
DRP 36527417. Oktober 1920Bing-Werke Metallbaukasten.
DRP 38922021. Dezember 1922Josef Sponseil Bauspielzeug mit gelochten Streben. (Phantasie)
DRP 40939626. Januar 1924Walther & Co. Zusammensetzbares Zahngetriebe für Metallbauspiele.
Blatt 1Blatt 2
DRP 4125042. März 1924Walther & Co. Zahn für zusammensetzbares Zahngetriebe für Metallbauspiele. Zusatz zu Patent 409396. (Erfinderbaukästen)
Blatt 1Blatt 2
DRP 43872230. Januar 1924Walther & Co. Bauspielzeug aus Metall. (Gerollte Wellen für Erfinderbaukästen)
Blatt 1Blatt 2Blatt 3
DRP 45195230. Oktober 1926Franz Walther Zahngetriebe für Metallbauspiele. (Patentzahnräder)
Blatt 1Blatt 2
DRP 50192730. Juni 1929Otto Tomschik Bauspiel. (Nochmals zusammensetzbare Zahnräder)
DRP 52526928. Februar 1930Franz Walther Bauspiel mit in gleichen Abständen gelochten Verbindungsstücken und Stäbchen. (Stabila)
Blatt 1Blatt 2Blatt 3Blatt 4
DRP 54448917. Juni 1930F.Ad.Richter Bauspiel mit zur Bildung von Zahnradkränzen benutzten Streifen aus Blech. (Eine Abart der Märklin Radkränze)
DRP 59206319. September 1930Vereinige Spielwaren-Fabriken Andreas Förtner & J.Haffner's Nachfolger G.m.b.H. Flachstreifen und aus diesen gebogene Teile mit drei Lochreihen für Metallbauspiele. (Trix)
DRP 55504524. Juli 1931Vereinige Spielwaren-Fabriken Andreas Förtner & J.Haffner's Nachfolger G.m.b.H. Aus Blechscheiben hergestellte Schnurrolle für Metallbaukasten. (Trix 1b mit Exzenter)
DRP 55904524. Juli 1931Vereinige Spielwaren-Fabriken Andreas Förtner & J.Haffner's Nachfolger G.m.b.H. Metallbaukasten mit Bauteilen in Gestalt eines U-förmigen Bügels. (Trix 1b Teile U1 und U2)
DRP 59272512. August 1931Gebr. Fleischmann, Metallwarenfabrik Schraubenloses Metallbauspiel.
DRP 5947816. November 1931Vereinige Spielwaren-Fabriken Andreas Förtner & J.Haffner's Nachfolger G.m.b.H. Metallbaukasten. (Trix Flachbänder mit Langlöchern, Zusatzpatent zu 592063)
DRP 6103039. Oktober 1932Dipl.-Ing. Gustav Boehme Metallbauspiel. (Quer gewölbter Streifen aus Federstahl mit Langlöchern)
DRP 6121102. März 1933Vereinige Spielwaren-Fabriken Andreas Förtner & J.Haffner's Nachfolger G.m.b.H. Metallbauspiel mit Getrieberädern. (Trix 1c)
DRP 70573222. Februar 1939Markes & Co. Komm.-Ges. Metallbauspiel. (DUX)
CHP 23885331. August 1945Max Stockmann, Luzern Spielzeugmotor. (Seitenplatten des Stokys E-Motors)
CHP 25544930. Juni 1948Max Stockmann, Luzern Baukasten. (Stokys Profilstreifen)
DBP 85807427. Juni 1951Max Stockmann, Luzern Bauspiel, bei dem Stäbe, ohne sich gegenseitig zu berühren, nebeneinandergereiht an einer gelochten Platte befestigt werden. (Entspricht CHP 255449)

Nach oben   Zurück   Zum Anfang   Stabil-Menü   Drucken    © 2002-2018  Alle Rechte vorbehalten (siehe Impressum).