Hier kriegen Sie geholfen.

Sie können auf diesen Internet Seiten enorm viele Informationen zu Metallbaukästen, besonders aber zu den Original-Stabilbaukästen der Firma Walther & Co aus Berlin, finden.
Diese Kästen wurden nach 1970 nicht mehr produziert.

Das Fenster in Ihrem Browser besteht aus zwei Teilfenstern.
Klicken Sie auf einen der Texte im linken Teilfenster. Dann kann folgendes passieren :

Im Zweifelsfall klicken Sie zuerst einmal auf   > Stabil.

Darauf können Sie wählen, was Sie über die Stabilbaukästen wissen wollen.

Klicken Sie dann z.B. auf   Stabil Motore. Daraufhin erscheint im rechten Fenster ein langer Artikel über alle bekannten Motore, die von der Fa. Walther für die Stabilbaukästen jemals verkauft wurden.

Gerade weil die Artikel recht lang sind, müssen Sie manchmal schon etwas nach unten blättern, bis Sie Bilder sehen.

Sie können jederzeit in der Auswahlleiste links ein anderes Schlagwort auswählen. So können Sie sich nach Lust und Laune durch diese Informationen klicken.
Sie können nix falsch machen. Trauen Sie sich.

Als Internet Browser empfehle ich die Verwendung des Firefox. Meine Internetseiten werden aber auch vom Internet-Explorer der Firma Microsoft und von anderen Browsern korrekt dargestellt. Javascript sollte enabled sein.

Wenn Sie etwas drucken wollen, so gehen sie nach unten an das Ende des aktuellen Textes. Dort klicken Sie auf den Link Drucken. Dann wird Ihnen der Text ohne das Menü gedruckt.

Technisch gesprochen besteht die Seite aus zwei Frames. Der linke Frame enthält das Menü, der rechte den Text zu Walther's Stabil. Wenn Sie mit der normalen Druckfunktion Ihres Browsers drucken wollen, müssen Sie zuerst den rechten Frame anklicken. Dann aktivieren Sie Datei->Drucken. Beim Internet Explorer müssen Sie jetzt in den Reiter "Optionen". Dann müssen sie angeben, dass der aktuell markierte Frame gedruckt werden soll. Erst danach sollten sie den Druck aktivieren.

Wenn Sie den Link Vergrößerung - er ist in der Nähe mancher Bilder - drücken, so erscheint das zugehörige Bild allein im rechten Teilfenster. Das Bild ist aber nicht immer vergrößert.
Jetzt müssen Sie noch ein Mal auf das Bild klicken.
Erst dann ist das Bild wirklich vergrößert.


Ich biete in diesem Internetauftritt ja auch die Einzelseiten einiger Vorlagenhefte an. Diese Anzeigen sind in Javascript programmiert.
Mancher möchte nun die Seiten eines Heftes alle auf seinem Rechner haben. Dazu muss man sich Hilfsmittelchen schaffen.
Besorgen Sie sich das DOS-Programm wget von www.gnu.org und installieren es.
Dann sollten Sie noch einen guten Editor, wie etwa notepad++ von notepad-plus-plus.org haben.
Lesen Sie die Bedienungsanleitungen der Programme !!!
Navigieren Sie in Ihrem Browser zur ersten Seite des Heftes. Mit der rechten Maustaste suchen Sie nun die Eigenschaften des Bildes. Beim Firefox etwa finden Sie diese über Aktueller Frame -> Frame-Informationen anzeigen -> Reiter Medien.
Sie finden dort u.A. den Internetnamen der Bilddatei von der ersten Seite des Vorlagenheftes.
Suchen Sie entsprechend den Internetnamen der Bilddatei von der letzten Seite des Heftes. Die Bilddateien sind lückenlos durchnummeriert.
Schreiben Sie nun eine .bat-Datei mit
  wget <Name der ersten Bilddatei>
    bis
  wget <Name der letzten Bilddatei>

Beim notepad++ kann man mit gedrückter Alt-Taste Spalten markieren, und mit Alt-c kann man in die Markierung laufende Zahlen schreiben. Ausprobieren!
Dann startet man die .bat-Datei in der DOS-Box. Die Bilddateien finden Sie dann im Verzeichnis, aus dem Sie wget aufrufen.

Sie können sich mit wget fast alle Dateien dieses Internetauftritts an einem Stück auf Ihren Rechner herunter laden. Nur die Vorlagenhefte müssen Sie sich mit dem oben beschriebenen Verfahren zusätzlich noch herunterladen.

Nach oben   Zurück   Zum Anfang   Stabil-Menü   Drucken    © 2002-2018  Alle Rechte vorbehalten (siehe Impressum).